Wenn Sie in den Urlaub fahren, neigen Sie dazu zu denken, dass Hotels die einzige Option sind, wenn Sie eine Unterkunft der Mittelklasse suchen?

Heutzutage bevorzugen immer mehr Reisende die Unterbringung in Kurzzeitwohnungen. Dafür scheint es einen guten Grund zu geben.

Kurzzeitwohnungen sind voll möblierte Wohnungen, die Sie für einen kurzen Zeitraum mieten können. Sie bietet Ihnen den Komfort eines Zuhauses, Privatsphäre und den Luxus von Hausangestellten, die die Wohnung für Sie sauber halten.

Manche Menschen glauben, dass diese Wohnungen nur für einen längeren Aufenthalt in der Stadt gemietet werden können. Im Gegensatz zu dieser Vorstellung können Sie diese Wohnungen auch für kurze Aufenthalte buchen.

Überall entstehen Kurzzeitwohnungen, da der Bedarf an solchen Wohnungen steigt. Sie haben eine Vielzahl von Möglichkeiten, von Einzimmerwohnungen bis hin zu großen Luxuswohnungen in bewachten Wohnanlagen. Sie werden gerne als Umzugs- oder Ferienunterkünfte genutzt. Egal, ob Sie als Geschäftsmann oder als Tourist in einer Stadt sind, ob Sie allein, mit der Familie oder mit Freunden reisen, Sie werden garantiert eine Kurzzeitwohnung finden, die all Ihren Anforderungen entspricht.

Warum übernachten Menschen lieber in Kurzzeitwohnungen als in Hotels?

Großer komfortabler Raum

Wenn Sie in einem Hotel übernachten, wohnen Sie in einem Zimmer, es sei denn, Sie nehmen eine teure Suite, die im Grunde auch nur ein Zimmer ist, aber größer und mit einem eigenen Wohn- und Ess-/Küchenbereich ausgestattet.

Eine Kurzzeitwohnung bietet Ihnen separate Schlafzimmer, ein Esszimmer und ein Wohnzimmer. Sie können sogar noch luxuriösere Wohnräume genießen, wenn Sie sich für eine “Premier”- oder “Executive”-Wohnung entscheiden. Sie sind nicht auf ein Schlafzimmer beschränkt, in dem Sie sich oft eingeengt und klaustrophobisch fühlen.

Eine Kurzzeitwohnung ist geräumig und wohnlich. Es ist ein komfortabler Ort, an dem man nach Hause kommt und sich entspannen kann, besonders nach einer anstrengenden Stadttour oder einer langen Geschäftsreise.

Bequemes Design für Familien- oder Gruppenreisen.

Reisen Sie mit Ihren Kindern oder einer anderen Familie? Die Kurzzeitwohnungen sind so konzipiert, dass sie für Gruppenreisen geeignet sind. Es gibt Modelle mit separaten Bädern und Schlafzimmern, die in einen gemeinsamen zentralen Schlafbereich münden. Diese Konstellation bietet Platz und Privatsphäre für alle und gleichzeitig die Möglichkeit, sich im gemeinsamen Wohnzimmer zu treffen und die Gesellschaft der anderen zu genießen.

Kochgelegenheit

Vielleicht möchten Sie im Urlaub nicht viel kochen. Eine Kurzzeitwohnung bietet Ihnen jedoch eine Küche, eine Mikrowelle, einen Kühlschrank und alle Annehmlichkeiten, die Sie zum einfachen Kochen benötigen. Sie können Reste von einem Restaurantessen aufwärmen. Sie können einfache Snacks für einen Mitternachtssnack aufbewahren und zubereiten. Sie können sogar ein einfaches, aber köstliches Frühstück zubereiten, um die Zeit bis zur nächsten schweren Mahlzeit nach einer Tour oder einem Geschäftstermin zu überbrücken.

Einrichtungen für Do-it-yourself-Wäsche

Die Nutzung der hoteleigenen Wäscherei kann sehr teuer sein. Wenn Sie in einer Wohnung mit Service wohnen, haben Sie Zugang zu einer Waschmaschine und einem Trockner. Wenn Sie mit leichtem Gepäck reisen und von Zeit zu Zeit Wäsche waschen müssen, können Sie dies selbst tun, ohne so viel Geld auszugeben. Selbstgemachte Wäsche eignet sich auch sehr gut, wenn Sie Kinder haben, die dazu neigen, ihre Kleidung fast schmutzig zu machen.

Standard-Hotel-Annehmlichkeiten.

Die meisten Kurzzeitwohnungen verfügen über die Annehmlichkeiten eines Standardhotels: Concierge, Fitnessraum, Konferenzraum und Schwimmbad. Sie können all dies genießen, ebenso wie den Platz, die Gemütlichkeit, die Privatsphäre und andere Vorteile, die Sie in einem Hotel wahrscheinlich nicht bekommen würden.

Kein Ärger mit dem Reinigungspersonal, das jeden Tag die Reinigungsarbeiten erledigt

Wenn Sie in einem Hotel wohnen, können Sie davon ausgehen, dass das Reinigungspersonal jeden Tag kommt, um Ihr Zimmer zu renovieren. Das kann für manche Leute ein bisschen lästig sein. Dazu gehören Menschen, die ausschlafen wollen, aber vergessen, das “Bitte nicht stören”-Schild zu benutzen, ebenso wie Menschen, die sich verpflichtet fühlen, im Zimmer zu bleiben, während das Reinigungspersonal seine Arbeit verrichtet. Es gibt auch Leute, die sich gezwungen fühlen, etwas zu putzen, bevor die Reinigungskräfte kommen.

In Kurzzeitwohnungen ist die Reinigung eher entspannt und weniger zwanghaft, es sei denn, Sie verlangen eine gründliche und gewissenhafte Reinigung am Tag.

Kostenwirksamkeit

Die Kosteneffizienz des Aufenthalts in einer Kurzzeitwohnung ist einer der Hauptgründe, warum der Markt für diese Wohnform ständig wächst.

Wohnungen gelten als günstige und bequeme Alternative zu Hotels, vor allem, wenn Sie länger als einen Monat bleiben. Sie können zwischen 25 und 50 % dessen sparen, was Sie normalerweise für ein Hotelzimmer ausgeben würden.

Der Mietpreis ist sogar deutlich niedriger als die Tarife von Firmenhotels. Sie zahlen auch viel weniger für Nebenkosten.

Sie können bei hohen Restaurantrechnungen sparen. Wenn Sie Ihre Reisekosten sparen wollen, können Sie Fleisch oder Gemüse im örtlichen Supermarkt kaufen und in Ihrer Wohnung kochen. Sie sparen auch bei den Nebenkosten.

Eine Familie, die in den Urlaub fährt, muss in ihrem Reisebudget auch Lebensmittel berücksichtigen. Wenn Sie darauf verzichten, auswärts zu essen, und die Mahlzeiten für die Familie in der Wohnung zubereiten, können Sie eine Menge Geld sparen. Selbst Saft, Kaffee, Bier und alkoholfreie Getränke kosten viel weniger, wenn Sie sie im örtlichen Supermarkt kaufen, als wenn Sie sie an der Hotelbar bezahlen.

Wenn Sie geschäftlich in der Stadt sind, können Sie sich sogar dafür entscheiden, Ihre Geschäftskunden in Ihrer Wohnung zu bewirten, anstatt in einem Hotelrestaurant. Auf diese Weise schaffen Sie eine informellere und einladendere Atmosphäre für Diskussionen.

Kurzzeitwohnungen haben erschwingliche Preise. Sie können sogar ein günstigeres Angebot erhalten, wenn Sie für mehrere Monate buchen.

Schlussfolgerung

Kurzzeitwohnungen erfreuen sich zunehmender Beliebtheit bei Reisenden, Geschäftsleuten und Arbeitnehmern, die umziehen und kurzfristig eine Unterkunft benötigen. Für die meisten Menschen ist diese bequeme Lösung für eine vorübergehende Unterbringung, die in der Regel mit Möbeln, Kabelfernsehen, einer Küche und Hochgeschwindigkeitsinternet ausgestattet ist, besser als ein Hotelaufenthalt.

Häufig gestellte Fragen (FAQs)

Wie lange dauert eine Kurzzeitwohnung?

Kurzzeitvermietungen sind in den letzten Jahren immer beliebter geworden, da sie Urlaubern die Möglichkeit bieten, für ein paar Tage bis zu einigen Monaten zu mieten. Kurzzeitvermietungen, oft auch als Ferienvermietungen bezeichnet, sind in der Regel möblierte Wohnungen, Eigentumswohnungen oder Häuser, in denen sich die Mieter wohler fühlen können.

Ein kurzer Aufenthalt ist definiert als mindestens eine Woche und weniger als sechs Monate, während ein längerer Aufenthalt als sechs Monate oder länger definiert ist. Kurzzeitvermietungen sind in der Regel vollständig möbliert. Als Kurzzeitmiete wird allgemein die kurzfristige Vermietung einer Wohneinheit oder eines Nebengebäudes bezeichnet. In der Regel handelt es sich dabei um Aufenthalte von weniger als einem Monat (30 Tage), doch kann die Höchstdauer je nach Bundesland und Gerichtsbarkeit des Vermietungsortes variieren.

Was sollte in einer Kurzzeitmiete enthalten sein?

Da ein kurzfristiger Ferienmietvertrag dazu beiträgt, die Rechte und Pflichten von Gastgebern und Gästen für einen bestimmten Mietzeitraum festzulegen, ist es eine gute Idee, ihn jedes Mal zu verwenden, wenn Sie Ihre Immobilie an neue Gäste vermieten. Die Dauer des Aufenthalts sollte nicht ausschlaggebend dafür sein, wann Sie die Vereinbarung nutzen. Verwenden Sie es auch, wenn die Gäste nur eine Nacht bleiben, und sogar, wenn Sie an Freunde vermieten. Zu den gemeinsamen Elementen, die in der Regel in Kurzzeitmieten enthalten sind, gehören

1. die Angaben zum Mietobjekt
2. Mietdauer
3. Maximale Belegung
4. schlüssel und Zugang
5. Gebühren und Zahlungen
6. Sicherheitskaution
7. Reinigung
8. Recht auf Widerruf
9. Ausstattung und Möblierung
10. Verstoß gegen das Abkommen

Lohnt es sich, eine Kurzzeitmiete zu besitzen?

Die kurze Antwort lautet, dass kurzfristige Vermietungen sehr rentabel sind. Natürlich gibt es viele Faktoren zu berücksichtigen, z. B. den Standort, die Instandhaltung der Immobilie und die anfallenden Gebühren, aber im Allgemeinen sind kurzfristige Mietverträge besser als langfristige Mietverträge. Bevor Sie Ihr Geld investieren, müssen Sie zahlreiche Faktoren berücksichtigen, die darüber entscheiden, ob Ihre Immobilie Gewinn abwirft oder nicht.

Das Screening potenzieller Mieter ist entscheidend für den Aufbau einer für beide Seiten vorteilhaften Partnerschaft. Überprüfen Sie die Bewertungen früherer Vermieter, bauen Sie eine Beziehung zu Ihren potenziellen Mietern auf und vergewissern Sie sich, dass diese alle Vorschriften und Anforderungen Ihrer Immobilie kennen.

 

avatar
About Author

Mein Name ist Emilia - ich liebe vielseitige Reisen! Vielleicht findest du mich an einem Abend in einem trendigen neuen Restaurant, aber am nächsten Tag wirst du mich genauso wahrscheinlich auf einem lokalen Markt beim Probieren exotischer Speisen finden. Ich bin für so ziemlich alles offen, wenn ich reise, und ich möchte Sie ermutigen, ebenfalls offen zu sein!